Schilderwerk Beutha bei DB-Symposium "Mobilität erleben“ dabei

<29.10.2018> Am 25.10.2018 war die Schilderwerk Beutha GmbH als Gast und Aussteller beim von der Deutsche Bahn AG ausgerichteten Symposium „Mobilität erleben“ in Berlin vertreten.

Chemnitz. Nach der InnoTrans-Vorstellung der „smart.STATIONS“-Displays im September fand einen Monat später eine Fachtagung der Deutsche Bahn AG im „Motorwerk Berlin“ statt, welche sich speziell dem Thema „Mobilität erleben“ widmete. Geladen waren Fahrgast- und Interessenverbände, Journalisten, Politiker,  das DB-Management sowie ausgewählte Innovatoren aus der Wirtschaft. 

Der Marke „smart.STATIONS" wurde die Gelegenheit gegeben, sich im Rahmen der Stuttgart 21- Bautätigkeiten mit einer Vitrinen-Monitorlösung zu präsentieren. Mit der „Digitalen Vitrine S“ als Programmpunkt wurde eine Anzeigelösung präsentiert, die in der Lage war, in Echtzeit Stuttgarter S-Bahn Kunden über das Geschehen am Standort zu informieren. Störungsmanagement, Anlagenverfügbarkeit, Fahrplanänderungen, Linienanzeiger und Stationsübersichten sind in der Lage, den Kunden umfassend und zeitgenau über auftretende Veränderungen zu informieren und können auch in Stelen oder Touch-Screen-Lösung an jedweden Punkten installiert werden.  

Redner der Veranstaltung waren der Vorsitzende des Vorstands Deutsche Bahn AG Dr. Richard Lutz, der Vorstand des Marketing DB Fernverkehr AG Dr. Michael Peterson und der Vorstand Personenverkehr Deutsche Bahn AG Berthold Huber. Dabei machte die Deutsche Bahn AG erneut deutlich, dass sie den eingeschlagenen Weg hin zu effizienterer Mobilität und Kundenzufriedenheit unbedingt fortführen und sogar ausbauen möchte.