MIT SICHERHEIT WIRKSAM

Neben der momentanen medialen Darstellung (u.a. Spiegel, MDR) gibt es Studien und Anwendererfahrungen, die die Funktion von Wildwarnreflektoren eindeutig belegen.

Dabei liegen die Ergebnisse bei bis zu 73% weniger Wildunfällen, das Institut für Wildbiologie Göttingen / Dresden kommt sogar auf bis zu 80% weniger Unfällen an Straßen mit angewendeten Reflektoren.

Letzt genannte Studie hat die blauen Halbkreisreflektoren über fünf Jahre in einem großen Kooperationsprojekt in Schleswig-Holstein getestet. Die wissenschaftliche Begleitung hat dabei das Institut für Wildbiologie in Göttingen übernommen.

Diese Ergebnisse decken sich auch mit den positiven Erfahrungen, die unsere Kunden an uns herantragen.

Der vom Schilderwerk Beutha produzierte und angebotene Wildwarnreflektor entstammt der Entwicklung von Konrad Löhnert, welcher sich jahrzehntelang mit der Problematik befasst hat. Seine Erkenntnisse und die Erfahrungen anderer Jäger gingen in die Entwicklungen ein und haben deutliche Verringerungen in den Anwendungsfeldern gebracht.

Bei allen Untersuchungen gilt noch festzuhalten, dass letztlich und allein die Geschwindigkeit über eine Unfallvermeidung entscheidet.